Home  Druckversion  Sitemap Impressum 

    12. Juni 2017

Elterninfo 6 

Liebe Eltern,


nur noch drei Schulwochen bleiben uns in diesem Schuljahr, um Ihre Kinder zu unterrichten, Schulveranstaltungen durchzuführen und die letzten Informationen für die Zeugniserstellung einzuholen. Folgende Informationen werden Sie interessieren:
   
1. Leseevent
Am 22.06.2017 von 15.00 Uhr bis ca. 16.30 Uhr findet im Schießberggebäude unser Lesenachmittag statt. Im Vorfeld hat jede Klasse interne Vorlesestunden abgehalten. Einschätzungen über Mut, Leistungen und Können wurde mit den Lehrkräften erörtert. Die Präsentation der Lesekünstler wird uns alle begeistern und wir danken dem Förderverein, dass er großzügig mit Eis- u nd Buchgutscheinen einen Anreiz schafft.

2. Betreuungsangebot
Wir danken an dieser Stelle den pädagogischen Mitarbeiterinnen unserer Betreuung, die es immer wieder schaffen den Kindern angemessene Anregungen und Zuwendung zu bieten. Das Konzept der Betreuung hat sich durch die Umwandlung von einer Landkreisbetreuung in eine Betreuung der Betreuung Da-Di GmbH nicht geändert. Allerdings werden die Betreuungsplätze jetzt zentral streng nach dem Alter vergeben, allerdings mit Geschwisterbonus.
Für das Schuljahr 2017/18 wird es wieder eine Warteliste geben. Leider verzögern sich die Zusagen etwas. Das Nachrückverfahren bleibt  als Angebot bestehen.

3. Schulleitung
Im nächsten Schuljahr wird, aller Voraussicht nach, Frau Burger – Schulleiterin der Eiche-Schule – die Schule kommissarisch mitleiten, bis eine dauerhafte Nachfolge gefunden wird. Zusätzlich wird eine gewählte Vertretung aus dem Kollegium mit Schulleitungsaufgaben betraut sein. Aufgrund dieser Notbesetzung bitten wir alle Eltern, sich nur in dringenden Fällen an die Schulleitung zu wenden. Das Schulamt ist zuversichtlich, dass eine neue Schulleitung bis zum Februar 2018 gefunden wird.

4. Bus im Schuljahr 17/18
Das Kollegium und die Schulleitung, gemeinsam mit Frau Burger, haben dem Verkehrsunternehmen DADIDA mitgeteilt, dass die Buskinder im neuen Schuljahr nach der 6. Stunde den Bus um 13.08 Uhr nehmen werden. Wir hoffen, damit die DADINA bewegen zu können, dass ein Bus kurz nach Schulschluss ab 13.15 Uhr eingerichtet wird. Wir sind weiter in Verhandlungen und werden Sie rechtzeitig informieren.

5. AGs
Für das neue Schuljahr freuen wir uns wieder über gute Angebote für AGs auch von Seiten der Elternschaft. Falls Sie ein gutes Angebot geben oder vermitteln können, wenden Sie sich bitte gerne an die Schulleitung.

6. Schulhof / Umzug Schießberg
Bei einem Treffen unserer Steuergruppe Schulhof/ Schulgebäude mit dem 1. Kreisbeigeordneten Herrn Fleischmann und anderen Vertretern übergab unsere Elternsprecherin Frau Kempf 150 Elternunterschriften mit zahlreichen Forderungen für eine anstehende Sanierung des Schulhofes und der Gebäude. Im Gespräch wurde uns zugesichert, dass in den nächsten Monaten ein Klettergerüst und Spielehäuschen auf dem Schulhof installiert werden, um den dringenden Bewegungsbedarf der Kinder kurzfristig sicher zu stellen. Die langfristige Sanierung des Schulhofes mit weiteren Spielmöglichkeiten und Neubauten werden im nächsten Schuljahr geplant werden. Der gesamte Umbauprozess ist auf mehrere Jahre angelegt und soll die Schule für die nächsten 20 Jahre in Hinblick auf Barrierefreiheit, Lärmschutz, Differenzierung- und Fachräume, Nachmittagsbetreuung sowie Mensa zukunftsfähig machen. Die Kinder des Schießberggebäudes werden erst nach Fertigstellung aller Sanierungs- und Brandschutzarbeiten in einigen Jahren in das Nebengebäude C (bisher Lichtenbergschule)  ziehen, so dass alle Kinder zusammen lernen und spielen können.

7. Hitzefrei
Falls wir in Absprache mit der Eiche- und Lichtenbergschule Hitzefrei in der 6. Stunde geben, halten wir uns an die Angaben, die Sie am Anfang des Schuljahres gemacht haben. Falls Änderungen eingetreten sind, bitte diese dem Sekretariat durchgeben.

8. Dank an Eltern
Liebe Eltern, ohne Ihre großzügige Unterstützung mit Zeit und Geld wäre die Schule kein so schöner Ort zum Lernen. Sie haben mit ihrem Einsatz zahlreiche Events – zuletzt den Zirkus und die Bundesjugendspiele - sowie Anschaffungen über den Förderverein erst möglich gemacht. Dafür dankt Ihnen das ganze Kollegium und die Schulleitung herzlich, und wir hoffen, Sie auch im neuen Schuljahr wieder als Helfer und Mitwirkende im Förderverein gewinnen zu können.

Weitere wichtige Termine
26.06.2017 19.30 Uhr Elternabend für die Schulanfänger 2017/18 in der Aula
30.06.2017   Letzter Schultag vor den Sommerferien
Zeugnisausgabe und Schulschluss um 10.40 Uhr. Die Betreuung ist bis 15 Uhr geöffnet. Ein Bus fährt um 10.45 Uhr Richtung Wembach/Hahn.
14.08.2017 Schulanfang für die 2. bis 4. Klassen
Um 8.45 Uhr findet ein ökumenischer Gottesdienst im Prälat-Diehl-Haus in Ober-Ramstadt statt. Die Buskinder aus Wembach/Hahn können zum Besuch des Gottesdienstes den Bus um 8.20 Uhr nehmen. Der Unterricht beginnt für alle um 9.45 Uhr und endet um 12.30 Uhr.
15.08 – 18.08.17      Erste Schulwoche 2017/2018
Dienstag – Donnerstag:  2.- 5. Stunde Klassenlehrerunterricht
Freitag: 2.- 4. Stunde Klassenlehrerunterricht

Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2017/18
Montag, den 12.02.2018 (Rosenmontag), Freitag, den 11.05.2018 (Tag nach Christi Himmelfahrt), Freitag, den 01.06.2018 (Tag nach Fronleichnam)

Die Schulleitung verabschiedet sich am letzten Schultag von Ihnen und Ihren Kindern. Für uns war es eine ereignisreiche und lehrreiche Zeit, die wir nicht missen wollen. Wir bedanken uns ganz herzlich für das von Ihnen in den letzten zwei Jahren entgegengebrachte Vertrauen und wünschen Ihnen und Ihren Kindern weiterhin viel Erfolg und Freude mit und  in der Schule.

Mit freundlichen Grüßen

 

Roman Möllers                                         Christine Angersbach
(kommissarischer Schulleiter)                  (Konrektorin)

 

15.01.2017             

                                                                                Elterninfo 3                                                                                             

Liebe Eltern,

nach unserer schönen Weihnachtsferienfeier und hoffentlich für alle erholsame Ferien und Feiertage wünsche ich Ihnen allen ein erfolgreiches, gesundes und freudvolles Jahr 2017. Im Folgenden einige wichtige Informationen die nächsten Wochen und Monate betreffend.

 

1.        Zeugnisse

Ihre Kinder haben im letzten Schulhalbjahr fleißig gearbeitet. Die Dritt- und Viertklässler bekommen am Freitag, den 03.02.2017 - ihre Zeugnisse. Der Unterricht endet nach der 4. Stunde. Die Betreuung ist bis 16 Uhr geöffnet.

Sollten sich bei Ihnen Fragen zur Entwicklung Ihres Kindes ergeben, erhalten Sie am Elternsprechtag, 10.02.2016 von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr (oder nach Vereinbarung) die Gelegenheit, sich mit den Fach- und Klassenlehrerinnen auszutauschen. Bitte melden Sie Ihren Gesprächsbedarf (auch für die Fachlehrer/innen) bei der Klassenlehrerin an.

Die 6. Stunde entfällt.

Die Gespräche dienen dazu, Ihnen die Entwicklung und den Leistungsstand Ihres Kindes zu erläutern, Sie in der Erziehungsarbeit zu unterstützen und mögliche Konflikt- oder Anregungspunkte anzusprechen.

Unser Förderverein veranstaltet einen Spielenachmittag für unsere Schulkinder, die sich dafür angemeldet haben. Ein Anmeldebogen wird noch ausgeteilt. In der OASE kann an diesem Tag von 15:00 bis 18:00 Uhr gespielt werden. Wir bedanken uns sehr bei Frau Dintelmann und den helfenden Müttern für dieses Angebot.

 

2.        Kopiergeld

Bitte denken Sie daran, den Klassenlehrerinnen bis zum 20. Januar 5 € Kopiergeld in einem beschrifteten Umschlag abgezählt mitzugeben. Da der Förderverein uns finanziell bei zahlreichen Anschaffungen und Events unterstützt, werden wir auch dieses Jahr nur 5 € einsammeln müssen.

 

3.        Bücherei / AGs

Wir möchten uns an dieser Stelle auch noch einmal ausdrücklich bei den Müttern bedanken, die es uns ermöglichen, den Kindern die Schulbücherei anzubieten und die ehrenamtlichen AGs durchzuführen. Dieses Engagement ist in unserer hektischen, ökonomisch geprägten Zeit nicht selbstverständlich. Danke auch an Frau Marx-Hanneforth und Frau Dierksmeier, die die Koordination leisten.

 

4.        Unterrichtsversorgung

In der Unterrichtsversorgung kommt es in diesem Jahr zu Veränderungen. Frau Winkler (Klassenlehrerin der Kl. 2a) hat die Schule aus gesundheitlichen Gründen zum Ende des Jahres verlassen. Neue Klassenlehrerin der Klasse 2a wird Frau Gawendka, die bisher vor allem für den Intensivklassenunterricht zuständig war. Ab 01.02.2017 wird Frau Klein als Vertretung für Frau Thomas (Elternzeit) den Mathematikunterricht der Klasse 3b und einige Stunden des Intensivklassen- und DaZ-Unterrichts halten. Die Zeit bis zum 1.2.2017 wird durch Frau Heßler von der Friedensschule Groß-Zimmern vertreten.

Vom 15. Februar bis 14. März bin ich auch noch einmal in Elternzeit. Die Leitung der Schule wird für diese Zeit Frau Angersbach übernehmen. Meine Unterrichtsstunden werden von Frau Becker von der Otzbergschule vertreten.

 

5.         Gebäude- und Schulhofplanung

Der Schulträger plant in den kommenden Jahren das Schießberggebäude aufzugeben. Das dritte Kammgebäude am oberen Schulstandort, das bisher von der Lichtenbergschule genutzt wird, soll von der Grundschule bezogen werden. Zusätzlich sollen umfangreiche Umbaumaßnahmen aufgrund von Brandschutzvorgaben erfolgen. Hinzu kommt die Sanierung des Schulhofes, die schon seit einigen Jahren ansteht. Um als Schule diesen Prozess gut begleiten zu können, haben wir die Steuergruppe „Schulhof- und Schulgebäudeentwicklung“ gegründet. Nähere Informationen werden halbjährlich oder nach Bedarf an die Elternsprecher weitergegeben. Diese können sie bei Fragen informieren. Eine Teilnahme an der Steuergruppe ist möglich.

 

6.         Zum neuen Schulhalbjahr (ab 6. Februar) besteht die Möglichkeit, AGs zu wechseln, zu verlassen oder eine AG neu zu besuchen. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte die betreffenden AG-Leitungen, um zu erfragen, ob noch Platz ist.

 

7.        Weitere Terminbekanntgaben

 

·      Am Freitag, den 24.02.2017, feiert die Schule mit den jeweiligen Klassenlehrerinnen in der 3. und 4. Stunde Fasching. Die Kinder kommen gemäß ihrem Stundenplan gerne verkleidet. Die 5. und 6. Stunde entfällt.

Bei dringendem Betreuungsbedarf wird eine Notbetreuung bis 12.30 Uhr eingerichtet. Bitte kontaktieren Sie die Klassenlehrerin.

 

·      Vom 15.02. bis zum 14.03.2017 werde ich noch einmal in Elternzeit gehen. Die Leitung der Schule übernimmt für diese Zeit unsere Konrektorin Frau Angersbach.

·      Am Rosenmontag und Faschingsdienstag (27. und 28. Februar) ist schulfrei. Die Betreuung ist ebenfalls an beiden Tagen geschlossen.

·      In der Woche vom 20. bis 24. März findet unser Zirkusprojekt statt. Genaue Informationen folgen.

·      Unser diesjähriger Bücherflohmarkt findet am 27.04.2017 in der 3. und 4. Stunde in der Turnhalle statt. Nähere Informationen folgen.

·      In diesem Schuljahr wird Frau Schanz-Heinz - ausgebildete Naturpädagogin und in der Betreuung tätig - für jede Klasse zu einem passenden Natur-Thema im Sachunterricht eine 3-stündige Exkursion in die Umgebung leiten. Die jeweiligen Termine werden Ihnen über die Klassenlehrerin mitgeteilt. Finanziell unterstützt wird dieser besondere Schultag vom Förderverein, wofür wir uns herzlich bedanken. Von den Kindern wird hierfür rechtzeitig ein Unkostenbeitrag von 2 Euro eingesammelt.

 

 

Bei Fragen wenden sie sich bitte jederzeit an mich oder unsere Konrektorin Frau Angersbach. Wir danken Ihnen für die gute Zusammenarbeit und freuen uns auf die gemeinsame Lernzeit mit Ihren Kindern.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Roman Möllers

Kommissarischer Schulleiter

 

 

 

 

                                                                        07.12.2016

 

                                Elterninfo 2                                      

 

 

Liebe Eltern,

 

die letzten zwei Schulwochen in diesem Kalenderjahr haben begonnen und wir alle freuen uns schon auf die Ferien aber auch auf die noch kommenden Veranstaltungen.

 

Es kam am 7. Dezember wieder die TheatergruppeDie Stromer“ zu uns in die Schule und führte für die Vorklasse sowie allen ersten, zweiten und dritten Klassen das Theaterstück „Die rote Prinzessin“ auf. Die vierten Klassen besuchten am 5. Dezember das Staatstheater Darmstadt und sahen das Theaterstück „Peter Pan“.

 

Am Mittwoch, den 21. Dezember sind alle Eltern herzlich zu unserer Weihnachtsfeier in der Turnhalle um 10.00 Uhr eingeladen. Dort werden wieder wie vor den Herbstferien Lieder, Musik- und Theaterstücke u.a. aufgeführt. Die Feier endet ca. um 11.00 Uhr. An diesem Tag findet kein Schwimm- und Sportunterricht statt, stattdessen in den ersten beiden Stunden Klassenlehrerunterricht. Kinder, die planmäßig zur zweiten Stunde Unterricht haben, kommen wie gewöhnlich. Um 11.25 Uhr endet der Unterricht für alle Klassen. Förderstunden und AGs nach der 4. Stunde entfallen an diesem Tag.

 

Falls Sie Kleider oder andere Gegenstände ihrer Kinder vermissen, bitten wir Sie, bis zum 16. Januar in den beiden Fundkisten nachzuschauen. Wir werden übriggebliebene Fundsachen danach einer gemeinnützigen Organisation übergeben.

 

An dieser Stelle möchten wir uns für das vergangene Jahr herzlich für Ihre Unterstützung und das Vertrauen bedanken, dass sie uns bei allen schulischen Angelegenheiten entgegengebracht haben. Ein besonderes Dankeschön möchten wir an Ihre Klassenelternbeiräte, den ausgeschiedenen Vorsitzenden des Schulelternbeirats, Herr Reininger, und der Vorsitzenden des Fördervereins, Frau Dintelmann, richten. Auch dieses Jahr unterstützt uns der Förderverein wieder bei vielen Events: Es wurden gerade Nikoläuse an alle Kinder verteilt, Spiele für die Klasse gekauft und das Orchester im Klassenzimmer für die 3. Klassen finanziert. Ebenfalls möchten wir uns bei der neuen Elternbeiratsvorsitzenden Frau Kempf für ihre Unterstützung bedanken.

Nur mit den vielen, hier nicht namentlich erwähnten Helfern und Ihren wertvollen Ideen können wir auf ein gelungenes 2016 zurückblicken.

Erwähnt werden sollen u. a. die tollen Elterneinsätze bei Eltern-Cafés, der Vitaminbar bei Sportevents und dem Erntedankfest. Wir wissen zu schätzen, dass sich so manche Mutter extra Urlaub nahm, um unsere Aktionen mitzutragen.

 


Die nächsten wichtigen Termine sind

 

Mo. 09.01.2017        Schulbeginn; Unterricht nach Stundenplan

Mo. 30.01.2017        Der zweite Pädagogische Tag entfällt; Unterricht nach Plan

Fr.  03.02.2017        Zeugnisausgabe für die 3. und 4. Klasse; schulfrei für alle Kinder nach der 4. Stunde

Fr. 10.02.2017         Elternsprechtag mit Spielenachmittag

(genaue Informationen folgen noch)

Mo. 20.03.2017        Schulelternbeiratssitzung und Schulkonferenz jeweils um 19:30 Uhr

 

Mittlerweile fanden auch die Elternabende statt, an denen neue Elternbeiratsmitglieder gewählt wurden; ich begrüße diese herzlich. Sitzungen des Gesamtelternbeirats und unserer Schulkonferenz, an denen die Jahresprojekte geplant und wichtige Schulthemen angesprochen werden, fanden ebenfalls statt. Anbei erhalten Sie die Liste der neuen Elternvertreter und der Schulkonferenz sowie den überarbeiteten Schuljahresplan.

 

Das Team der HGRS wünscht Ihnen allen, Ihren Familien und den Kindern eine schöne und erholsame Weihnachtszeit.

  

 

gez. Roman Möllers                                                                        Christine Angersbach

(Schulleiter im Kommissariat)                                                  (Kommissarische Konrektorin)



 

Schuljahr 2016/2017                                          Elterninfo 1                                                           

 

Liebe Eltern,

 

Frau Angersbach und ich begrüßen Sie herzlich zum neuen Schuljahr. Wir hoffen, Sie hatten alle eine erholsame Zeit in den Ferien und interessanten Aktivitäten. Im Folgenden möchten wir Ihnen einige wichtige Informationen für die ersten Wochen mitteilen. Ein Jahresplan mit fast allen wichtigen Terminen liegt bei.

 

1. Unterrichtsversorgung

Auch dieses Jahr erhalten Ihre Kinder wieder je nach Bedarf eine klasseninterne und zusätzliche Förderstunde in Mathematik, Rechtschreibung und Förderstunden in Deutsch als Zweitsprache. Sie werden von den Klassenlehrerinnen informiert. Außerdem können wir dieses Jahr wieder einige schulinterne und externe AG’s anbieten.

Wir freuen uns sehr, dass Frau Gawendka nun fest an unserer Schule angestellt ist. Sie kümmert sich vor allem um die Seiteneinsteiger-Kinder, die noch kein oder kaum Deutsch sprechen. Diese Kinder lernen in den normalen Klassen und gehen stundenweise zur Deutschförderung zu Frau Gawendka.

Frau Winkler konnten wir für die Elternzeitvertretung von Frau Thomas gewinnen. Sie unterrichtet als Klassenlehrerin die Klasse 2a im Schießberg.

Herr Poth unterrichtet nun in den verschiedensten Klassen Sport und hält die meisten Bewegungsstunden.

Die Förderschullehrerin Frau Decher musste uns leider verlassen, da sie an anderen Förderschulen benötigt wird. Frau Rahtgens ist aber weiterhin mit einer großen Stundenanzahl an unserer Schule. Frau Dengler kümmert sich als Sprachheillehrerin um die Kinder mit Sprachproblemen.

 

2. Konferenzen, Elternabende, Termine

Mittlerweile fanden und finden auch die Elternabende statt, an denen neue Elternbeiratsmitglieder gewählt wurden; wir begrüßen diese herzlich. Sitzungen des Gesamtelternbeirats und unserer Schulkonferenz, in denen Jahresprojekte geplant, Schulprobleme angesprochen und Vereinbarungen getroffen werden, finden am 10. Oktober um 18.30 Uhr und 20.00 Uhr statt. Bitte merken Sie sich bei Teilnahme diesen Termin schon vor.

Theater- und Konzertbesuche, sportliche Veranstaltungen, naturwissenschaftliche Forschernachmittage und tierkundliche Vorträge wurden geplant. Zeitnah erhalten Sie den aktuellen Jahresplan mit den jeweiligen Terminen.

Bitte beachten Sie vor allem unseren Pädagogischen Tag am 05. Oktober. An diesem Tag ist für alle Kinder schulfrei. Der Termin musste leider geändert werden und wurde Ihnen schon bekannt gegeben. Für Betreuungskinder ist die Betreuung an diesem Tag bis 14 Uhr geöffnet.

Am 14. Oktober findet wie jedes Jahr unsere Ferienfeier in der 3. Stunde in der Turnhalle statt, zu der Sie  – wie bei allen Ferienfeiern  – herzlich eingeladen sind. Unsere Ferienfeiern finden, außer vor den Sommerferien, immer vor den jeweiligen Ferien in der Regel in der 3. Stunde statt.

 

 

 

 

 

3. Hausaufgabenbetreuung

Für die ab diesem Schuljahr weggefallene Hausaufgabenbetreuung für Kinder mit Migrationshintergrund durch die Volkshochschule Darmstadt-Dieburg sind wir zur Zeit dabei eine neue Hausaufgabenbetreuung mit der Caritas aufzubauen. Die Betreuung soll nach den Herbstferien zweimal pro Woche für jeweils 2 Stunden für Kinder mit und ohne Migrationshintergrund stattfinden. Weitere Informationen hierzu folgen.

 

4. Förderverein

Der Förderverein, unter Vorsitz von Frau Dintelmann und Frau Jeromin, unterstützte auch im vergangenen Schuljahr in vielfältiger Weise finanziell und tatkräftig Neuanschaffungen und Aktivitäten an der HGRS. So wurden u.a. neue Pausenspiele angeschafft, Bücher gekauft, die Kosten für das Rollermobil übernommen und der Trommelzauber bezahlt. Wir bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich, denn ohne den Förderverein wären viele wunderbare Projekte an unserer Schule nicht möglich.

Im Rahmen unseres „Erntedankfests“ am 30.10.2016 wird von den Eltern wieder eine reichhaltige „Vitaminbar“ organisiert. Die Kolleginnen werden in ihrem Unterricht speziell auf Themen wie Nachhaltigkeit, gesundes Essen und bewusstes Konsumverhalten eingehen.

 

5. Parken nur in den erlaubten Bereichen

Bitte achten Sie darauf, nur in den ausgezeichneten Parkplätzen zu parken bzw. nur im Kiss-and-Go-Bereich ihre Kinder in Ausnahmefällen an der Schule herauszulassen. Falschparker werden dem Ordnungsamt gemeldet.

 

6. Essen in der Georg-Christoph-Lichtenbergschule

Die Georg-Christoph-Lichtenbergschule hat immer mal wieder Anfragen von Eltern unserer Schule, die keinen Betreuungsplatz erhalten haben, ob ihre Kinder bei Ihnen essen können. Falls Sie daran Interesse haben, müssen Sie bei der Lichtenbergschule per E-Mail anfragen. Die Schule prüft dann, ob es Kapazitäten gibt.

 

7. Morgendliche Information über das Fehlen Ihres Kindes

Wenn Ihr Kind aus Krankheits- oder anderen dringenden Gründen nicht in die Schule gehen kann, informieren Sie bitte immer – zusätzlich zur Klassenlehrerin - ein zuverlässiges Kind aus der Klasse. Dieses kann dann alle Lehrer, die an diesem Tag in der Klasse unterrichten, über das Fehlen informieren. Bitte rufen Sie nur in Ausnahmefällen in der Schule an, um ihr Kind zu entschuldigen, da es sehr aufwendig ist, auch alle Fachlehrer über das Fehlen zu informieren. Um dieses zu vermeiden, ist es am einfachsten, einem Mitschüler Bescheid zu geben. Die Klassenlehrerin wird natürlich weiterhin auch von Ihnen informiert.

                                                                                                                                               

 

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern ein angenehmes Schuljahr und erfolgreiches Lernen mit Freude und genügend Ruhe.

 

 

 

 

 

Roman Möllers                                                                                                  Christine Angersbach

(Schulleiter im Kommissariat)                                                                             (Konrektorin im Kommissariat)

CMS von artmedic webdesign